Projekt Goodies und Proben aufbrauchen

Wie viel Goodies braucht man eigentlich?

Hallo Mädel´s , beim neuerlichen aufräumen meines Kosmetikreiches, ist mir mal wieder bewusst geworden, das ich wirklich massig Goodies und Proben habe. Wahrscheinlich so viel, dass ich doch ein ganzes Weilchen existieren könnte, ohne mir was zu kaufen. Am meisten schätze ich natürlich so kleine Packungen, wenn ich auf Reisen gehe. Man nimmt einfach die kleinen Teilchen und muss keine Riesen Pötte mitschleppen.  Hier habe ich euch mal meine kleinen "Schätzchen" geknipst.

 
Ich bin selbst erstaunt, wie viele es sind. Und ich habe mir fest vorgenommen, hart am Verbrauch all dieser kleinen Dinge zu arbeiten. Aber sicher kommen immer mal wieder welche hinzu. Und wenn wir ehrlich sind, tragen natürlich eben diese kleinen Zugaben, zum Kaufverhalten bei. Man kuckt natürlich, wo gibt es schöne Dinge dazu. Grade bei Douglas kann man im richtigen Moment ne Menge abstauben:)

 
Natürlich sind solche Samples auch eine gute Möglichkeit Produkte kennen zu lernen. Obwohl man sicher die meisten Sachen (grade bei High End) nie kaufen würde.
 
 
 
 
Wie haltet ihr es, wenn ihr was bestellt? Schaut ihr wo es Goodies gibt? Oder ist euch das egal?
 
Bis bald eure Ann.
 

Kommentare:

  1. So geht es mir ja auch, ich habe etliche Proben Zuhause. Bei manchen bin ich mir aber auch gar nicht sicher, ob ich sie überhaupt probieren möchte. Über andere wiederum, freue ich mich sehr. Gerade bei Proben aus dem High-End Bereich.
    Liebste Grüße, Mandy - finding Flow -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich immer sehr über Creme Proben( liegt sicher auch ein bissel am Alter)
      LG Ann

      Löschen